Baby Schlafsack – selber nähen

Babyschlafsack einfach naehen

Olivia
_Twist

Praktischer, kuscheliger Schlafsack für das Baby. Bequem ohne einzuengen und einfach zu nähen. Mit Volumenvlies gefüllt und dadurch schön warm. Eine schöne Geschenkidee mit Liebe gemacht.

So wird der Babyschlafsack gemacht!

Wir brauchen?

Das Schnittmuster findet ihr hier:

Schnittmuster Babyschlafsack in 3 Groessen selber erstellen

Webware – 1 x die Länge des Schlafsacks von Außenstoff

Webware – 1 x die Länge des Schlafsacks von Innenstoff

Volumenvlies – je nachdem, ob der Schlafsack für den Sommer oder für den Winter gemacht wird

Reißverschluss 

Druckknöpfe

Die Baumwollstoffe und das Vlies am besten vorher waschen, da es sich um verschiedene Stoffe handelt, können sie auch unterschiedlich einlaufen und das wäre ja am Ende nicht schön. Wenn ihr schon dabei seid evt. auch den Reißverschluss gleich mit waschen oder ganz heiß bügeln.

Ich lege den Stoff immer in einen Wäschebeutel, damit er nicht zu stark ausfranst

Videoanleitung

Zuschneiden

Die Nahtzugabe von 1 cm ist schon im Sschnttmuster enthalten.

Beim Zuschneiden legt ihr das Rückenteil auf den Stoffbruch, das Vorderteil daneben und fixiert alles mit Stecknadeln. Das Vorderteil ist nicht im Stoffbruch zugeschnitten.

Wenn der Stoff eine Musterrichtung hat so wie hier bei meinem Aussenstoff müßt ihr beide Teile in die gleiche Richtung legen.

Wenn er allerdings keine Musterrichtung hat, so wie beim meinem Innenstoff, könnt ihr etwas Stoff sparen und eines der beiden Teile andersrum legen.

Wir haben jetzt 2 Vorderteile und ein Rückenteil vom Außenstoff und 2 Vorderteile und ein Rückenteil vom Innenstoff.

Der Reißverschluss ist in meinem Fall 60 cm lang. Ich habe ihn mit 2 Stoffstreifen verlängert.

Wenn ihr einen Reißverschluss findet der länger ist, könnt ihr euch das verlängern natürlich sparen.

Allerdings sind sehr lange Reißverschlüsse meisten etwas gröber und deshalb für Babykleidung nicht besonders geeignet.

Alle Teile vorbereiten

Zuerst bereite ich alles Teile vor, so dass das Nähen später ganz einfach wird.

Als erstes befestige ich das Volumenvlies an den Innenstoff.

Benutzt zum zusammenstecken am besten Nadeln mit bunten Köpfen, damit sie nicht im Vlies verschwinden und hinterher das Baby verletzen.

Zum annähen habe ich einem Gradstich gewählt, nur in der vorderen Mitte, da wo der Reißverschluss hin soll, habe ich das Vlies mit einen Zick Zack Stich befestigt, damit es schön flach anliegt wenn ich den Reißverschluss annähe.

Das Nähen von Volumenvlies geht am besten mit dem Obertransportfuß.

Wenn ihr einem einfachen Nähfuß benutzt, kann es sein, das der Stoff vor dem Nähfüßchen etwas staut, deshalb hin und wieder anhalten, mit gesenkter Nadel das Füßchen hochheben, alles glatt streichen und weiternähen.

Eventuell auch noch den Füßchendruck der Nähemaschine vermindern.

Erst wenn alles angenäht ist, das überstehende Vlies abschneiden.

Die Reste vom Vlies nicht wegwerfen, ihr könnt damit mit ein paar Stoffresten noch ein Kuscheltier füllen

Nun müssen wir noch den Reißverschluss verlängern. Falls ihr einen Reißverschluss findet, der lang genug ist, ist das natürlich nicht notwendig.

Zum Verlängern nähen wir zwei Streifen (1 x Aussenstoff und 1 x Innenstoff) unten an den Reißverschluss. Diese Streifen habe ich etwas breiter zugeschnitten, damit ich sie besser annähen kann und die Maschine den Stoff nicht „frisst“.

Wir legen zuerst den einen Streifen vom Aussenstoff rechts auf rechts auf den Reißverschluss. Näht dabei ganz langsam, evt. auch mit dem Handrad, damit die Nähmaschinennadel nicht abbricht.

Dann den Streifen vom Innenstoff auf der anderen Seite annähen.

Ihr könnt evt. noch den Streifen von oben absteppen. Seitlich den überstehenden Rand abschneiden, so dass der Streifen die gleich Breite vom Reißverschluss hat.

Reißverschluss einnähen

Dazu legen wir den Reißverschluss rechts auf rechts auf das Außenteil, d. h. die schöne Seite vom Reißverschluss liegt auf der schönen Seite vom Außenteil. Der Stopper befindet sich oben, 1 cm unter der oberen Schnittkante.

Mit Nadeln feststecken und mit einem Reißverschlussfüßchen in der gesamten Länge annähen.

Im nächsten Schritt nähen wir auch die andere Seite vom Aussenstoff an den Reißverschluss. Achtet darauf, daß auch hier der Stopper 1 cm unter der Schnittkante liegt.

Nun befestigen wir auch den Innenstoff mit Nadeln an den Reißverschluss und nähen ihn entlang der ersten Naht fest. Natürlich auch hier auf beiden Seiten.

nähen lernen für Babys

Hinteren Schulterbereich versäubern

Beim Rückenteil ist das ganz einfach. Wir legen den Außenstoff und den Innenstoff jeweils rechts auf rechts aufeinander d. h. die schönen Seiten zeigen jeweils nach innen und nähen alles mit 1 cm Nahtzugabe zusammen.

In den Rundungen, besonders im Bereich der Träger ganz langsam nähen, hin und wieder das Nähfüßchen bei gesenkter Nadel anheben, den Stoff etwas drehen, aber nicht zu viel, damit keine Falten entstehen.

Am besten geht das, wenn ihr eine kleine Stichlänge z. B. 1,5 cm wählt.

Im nachhinein habe ich festgestellt, dass es auf der Schulter besser gewesen wäre, wenn ich die Nahtlinien mit einem Bleistift eingezeichnet hätte, damit beide Seiten auch wirklich gleich aussehen.

Vordere Schulter zusammennähen – Burrito Methode

Das Vorderteil muss etwas anders zusammengesteckt werden.
Ich  stecke zuerst immer eine Klammer auf der Schulter, damit ich weiß, welche Teile zusammengenäht werden müssen.
Dann öffne ich den Reißverschluss, knicke eines der beiden Schultern nach unten und knicke das Teil noch einmal zur Hälfte so wie auf dem Foto.
Den Schulterbereich der anderen Seite jetzt rechts auf rechts aufeinanderlegen, stecken und zusammennähen.
Das gleiche machen wir dann noch einmal mit der anderen Schulter.
Anfang und am Ende der Nähte natürlich immer verriegeln.

Schlafsack nähen für Anfänger

Nahtzugabe abschneiden und einschneiden

Damit der Stoff nach dem Umdrehen schön glatt anliegt die Nahtzugaben bis auf 3 – 4 mm zurückschneiden.

Hinterher machen wir in den Innenrundungen noch viele kleine Einschnitte, achtet allerdings darauf, dass ihr nicht in die Naht schneidet.

Im Schulterbereich, da wo die Rundung nach außen gehen, kleine Dreiecke herausschneiden, damit sich die Nahtzugabe nach dem umdrehen nicht von innen staut..

Wenn euer Volumenvlies sehr dick ist, könnt ihr Reißverschluss, knicke eines der beiden Schultern nach unten und knicke das Teil noch einmal zur Hälfte so wie auf dem Foto.

einfach naehen lernen fuer Babys

Als nächstes können wir endlich das Vorderteil und das Rückenteil zusammennähen.

Dazu wenden wir beide Teile so, dass die rechte Seite außen ist.

Bevor wir jedoch alles zusammennähen, müssen wir zuerst noch den Bereich im Außenstoff  zusammennähen (ca. 20 cm), wo im Innenstoff später die Wendeöffnung hinkommt.

Dazu legen wir die beiden Teile rechts auf rechts auf den Tisch und stecken 2 Klammern dahin, wo die Wendeöffnung hin soll. Dabei helfen uns die Markierungen der Schnittteile. 

Dann nähen wir nur im Außenstoff nur die 20 cm der Wendeöffnung mit 1 cm Nahtzugabe zusammen.

einfachen Babyschlafsack nähen
einfachen Babyschlafsack nähen lernen

Bevor wir jetzt noch den Rest zusammennähen, habe ich einen kleinen Tipp für euch.

Damit die beiden Nähte unter dem Armausschnitt perfekt aufeinandertreffen stecken wir die beiden Nähte mit einer Stecknadel zusammen und nähen dann eine kurze Naht von ca. 4 cm unter dem Armausschnitt ohne Vor und Rückstich. Wenn auf der rechten Stoffseite dann die Nähte perfekt aufeinandertreffen können wir weitermachen.

schlafsack einfach naehen
nähen lernen mit Olivia Twist

Am Ende müssen wir nur noch den Rest zusammennähen. Dazu legen wir alle 4 Teile übereinander und nähen auf der linken Stoffseite mit 1 cm Nahtzugabe alles zusammen.

Denkt aber daran die Wendeöffnung offen zu lassen.

Das geht man besten wenn ihr auf der Seite des Aussenstoffes näht.

Anfang und Ende immer verriegeln.

Jetzt können wir den ganzen Schlafsack durch die Öffnung ziehen. Bevor wir die Wendeöffnung schließen, kontrollieren wir besten alle Nähte um sicher zu sein, daß wir auch alle Stofflagen zusammengenäht haben, sowohl von innen als auch von außen.

Die Wendeöffnung schließen wir mit dem Matratzenstich.

Schlafsack naehen lernen

Die Träger könnt ihr nach Belieben mit Druckknöpfen oder mit Knöpfen und selbstgemachten Knopflöchern verschließen.

Babyschlafsack für Anfänger
Babyschlafsack einfach naehen

So einfach ist das!

Ich wünsche euch noch viel Spaß beim nähen und wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr mir gerne schreiben.

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere
Artikel