Lavendelsäckchen selber nähen

Olivia
_Twist

Lavendelsäckchen sind eine wunderbare Idee um mal wieder etwas Schönes und Praktisches für die Wohnung und für sich selbst zu machen.
Gut auch zum Resteverwerten.


Ein absolutes Anfängerprojekt!

Habt ihr auch so viel Lavendel im Garten liebt Ihr einfach nur den Duft von Lavendel?  Hier ein absolutes Anfängerprojekt!

Der Lavendel-Geruch ist nicht nur angenehm und beruhigend, hilft auch gegen Mücken und Motten und wer unter Schlafstörungen leidet, sollte ein Lavendelkissen ins Schlafzimmer hängen.

Diese Säckchen, die wie Teebeutel aussehen sind auch super als kleine Mitbringsel geeignet.

Ich zeige Euch hier in einfachen Schritten, wie Ihr ganz ein Lavendelkissen-Teebeutel nähen können.

Was brauchen wir um diese Lavendelkissen zu nähen?

Unterschiedliche Stoffreste wie Baumwolle, Leinen… egal was ihr zu Hause habt, Hauptsache keine Synthetik.

Lavendelkissen fai da te

Baumwollspitze oder andere Dekorationen

Bändchen in verschieden Farben

Lavendelblüten

Lavendelsaeckchen selber nähen

Schnittmuster für das Lavendelkissen:

Rechteck 27 x 9 cm

Aufhänger 8 x 4 cm

Die Nahtzugabe ist schon enthalten.

Wenn der Stoff nicht reicht, viele Stoffreste als Patchwork zusammennähen, bis es passt.

An den beiden kurzen Seiten 0,7 cm umbügeln, das erleichtert später das zunähen der Säckchen.

Lavendesaeckchen selber nähen

Jetzt noch schnell eventuelle Dekorationen aufnähen.

Dann knicken wir den Stoff, so dass die rechte Seite innen liegt.

Die  beiden Seitennähte mit 0,7 cm Nahtzugabe nähen, dabei die vorher gebügelte Nahtzugabe wieder aufklappen. Anfang und am Ende immer gut verriegeln.

Dabei die Nahtzugabe im oberen Teil öffnen.

Die Ecken schräg abschneiden, damit sie nach dem Wenden schön spitz werden.

Lavendel Säckchen selber nähen

Den Stoff wenden!

Die Ecken mit einem Stäbchen vorsichtig ausarbeiten!

Bei dem Aufhänger ist das Wenden ein bisschen fummelig. Wem das zu nervig ist, kann auch fertiges Band kaufen und evt. dekorieren.

Nun alles schön glattbügeln, dabei den am Anfang gebügelten Saum der Wendeöffnung nach innen klappen

Das Kissen etwa zu 2/3 mit Lavendelblüten füllen.

Stoff Resteverwertung Lavendesaeckchen

Jetzt mit der Nähmaschine oder mit der Hand mit dem Matratzenstich schließen.

Der Anfang ist meist ein bisschen schwierig, da die Nähmaschine den Stoff nicht transportiert wenn er so dick. Ein Trick ist, wenn man mit einem gefalteten Reststoff anfängt und dann direkt am Kissen weiternäht. Am Ende nicht aufhören sondern alle Kissen wie am Fließband weiternähen.

Lavedelsackchen einfach machen

Das gleiche gilt auch für den Aufhänger.

Um die Form des Teebeutels zu bekommen, die beiden Ecken bis zur Mitte knicken, bügeln, noch mal knicken.

Lavendelbeute für Anfänger

Nun das Ganze mit einem Knopf festnähen. Dabei müsst Ihr auch das Bändchen fixieren.

Am Ende nur noch das Bändchen auf die richtige Länge abschneiden und den kleinen Aufhänger befestigen.

Lavendelbeute Resteverwertung

Dabei fangt Ihr am besten in der Mitte an (so habt Ihr auch kein Transportproblem), näht ein paar Mal vor und zurück, so dass das Bändchen gut befestigt ist  und dann noch einmal rundherum.

Lavendelsaeckchen selber naehen

Die positive Auswirkung der Lavendelblüten bleibt circa 1 – 2 Jahre im Kissen erhalten, danach müssen Sie den Lavendel erneuern oder ihr könnt ein bisschen Lavendelöl hinzufügen.

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Nähen und beim Verschenken.

Eure Olivia

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere
Artikel